Pitch Training für das BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragte mich mit einem Pitch Training im Rahmen des Go-Bio Initial Programms. Das Ziel war es, angehende Gründer:innen aus Forschungseinrichtungen und Hochschulen dabei zu unterstützen, ihre Projekte potenziellen Investor:innen überzeugend zu präsentieren. Dabei lag der Fokus darauf, die Pitch-Fertigkeiten der einzelnen Teilnehmer:innen zu verbessern und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um ihre innovativen Ideen effektiv zu vermitteln.

Projektzeitraum: April 2023 bis Mai 2023
Leistungen: Pitch Training, Pitch Coaching
Organisation: BMBF

Das Go-Bio Initial Programm.

Das Go-Bio Initial Programm hat das Ziel, den Transfer vielversprechender Forschungsergebnisse in die Wirtschaft zu erleichtern. Viele Fördermaßnahmen setzen bereits zu Beginn detaillierte Vorarbeiten voraus. Das Go-Bio Initial Programm hingegen beginnt bei sehr rohen, skizzenhaften Verwertungsideen, bei denen noch keine patentierte Technologie vorhanden sein muss.

Meine Herangehensweise.

Ich entwickelte ein maßgeschneidertes Pitch Training, welches sich speziell auf die Anforderungen der Teilnehmer:innen und Herausforderungen des Go-Bio Initial Programms, konzentrierte. Durch theoretisches Fachwissen, praktische Übungen sowie individuelles Feedback und Vermittlung von Best Practices konnten die Teilnehmer:innen ihre Pitch-Fertigkeiten und Präsentationstechniken verfeinern.

Das Ergebnis.

Die Rückmeldungen der Teilnehmer :innen waren sehr positiv. Sie fühlten sich nach dem Pitch Training sicherer und besser darauf vorbereitet, ihre Projekte und Geschäftsideen überzeugend zu präsentieren. Sie konnten ihre Forschungsergebnisse und Geschäftsideen klar und präzise vor potenziellen Investor:innen darstellen. Das Pitch Training für das BMBF hat somit nicht nur die Pitch-Fertigkeiten der Teilnehmer:innen optimiert, sondern auch dazu beigetragen, das Hauptziel des Programms zu erreichen: den Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft.